ONE FOR ALL

Events and more
 

 

 BAND BIO:

Hail to all Metalheadz! Are you ready for a new kind of war? Die Idee, WARSONS als Sextett ins Leben zu rufen, hatten Heavy – Vocals (ex: Bleedfort, Stuntfuck, Wolfgard), Doctor Burn – Bass (ex: Wolfgard) und Bastard – Vocals (ex: Throbbing Pain) Ende 2012. Heavy und Doctor Burn begannen damit, die ersten Songs wie Death And Destruction zu schreiben und Zorno – Guitar (ex: Stuntfuck) stieß zu den Jungs. Mit einem Session-Drummer erarbeitete man einige Songs und suchte weiter nach einem zweiten Gitarristen. 2013 kam Lord Cunt – Drums (ex: Jesse Hoyah (Wrapath-Vorgänger), Torment, STARF*A*S*S* Stars Für Alkohol Am Steuer und Drebits) als festes Mitglied zur Truppe und zu fünf arbeitete WARSONS das erste Set aus. Im Frühjahr 2014 verließen Zorno und Bastard WARSONS aus privaten Gründen. Die Band stand auf der Kippe, bis im August 2014 Don Axe – Guitar (ex: The Sequel) fest Einstieg. Er fügte sich perfekt in die Band ein und gab den Songs neue Impulse. Heavy sang die für zwei Shouter ausgelegten Gesangspassagen jetzt allein. Die Jungs entschlossen sich dazu, zu viert zu bleiben, um es kompakter und direkter zu halten. Im Proberaum nahmen WARSONS Anfang 2015 ein 3-Track Rehearsal auf und drehten ein Video zu Death And Destruction. Im Juli 2015 spielten WARSONS ihren ersten Gig beim Apes Enraged Festival in Harburg, der guten Anklang beim Publikum fand. Auf dieser Grundlage zog die Band sich zum Songschreiben zurück und im Januar 2016 spielten WARSONS den zweiten Gig mit neuem Songmaterial im Dr. Rock in Lübeck. WARSONS konnten mit ihrem Set von knapp einer Stunde souverän überzeugen und enterten den Proberaum, um sich auf‘s Studio vorzubereiten. Im Februar 2016 begab sich die Band ins Absurd Studio Schrödey Hamburg (u.a. Holy Moses, Temple Of The Absurd, Blitzkrieg, Torfrock, Gorilla Monsoon, Warpath), um ihre erste 5-Track Demo EP „Death To All“ einzuspielen. Das Ergebnis ist ein solider Mix aus Thrash, Death und Old School Metal. Nach diversen Auftritten, unter Anderem in Palma de Mallorca, spielten WARSONS mit Sodom und Dying Fetus beim RUDE Festival 2019 ihren 25. Gig und konnten wieder neue Weggefährten und Follower dazu gewinnen. Aktuell beinhaltet das Set 20 Tracks und WARSONS arbeiten mit ihrem Produzenten an der Song Auswahl und dem Song Finish für den ersten Longplayer, der 2020 erscheinen soll. 

Gründungsmitglieder 2013: 

Heavy – Vocals | Bastard – Vocals | Doctor Burn – Bass | Zorno – Guitar | Lord Cunt – Drums Festes Line Up 2014: Heavy – Vocals | Doctor Burn – Bass | Don Axe – Guitar | Lord Cunt – Drums 




0085
 
Anrufen
Email
Info